IQ Test für Kinder - Vorwissen für die Eltern

Test starten

Statistik

(150)

126.158 Aufrufe
Ø Dauer: 2 Minuten



IQ Test für Kinder - Vorwissen für die Eltern

Der IQ Test für Kinder hilft Eltern die Stärken und Schwächen des eigenen Kindes zu ermitteln. So erhalten die Eltern ein besseres Bild darüber, in welchen Bereichen ihr Kind besonders gefördert werden sollte.

In welchem Alter ist der IQ Test für Kinder sinnvoll?
Ein Intelligenztest kann bereits im Kindergartenalter durchgeführt werden. Für jedes Kindesalter gibt es angepasste Testverfahren, da man selbstverständlich älteren Kindern Aufgaben mit einem anderen Schwierigkeitsgrad zumuten kann. Es kann sinnvoll sein Intelligenztests im Verlauf der Kindheit mehrmals durchzuführen, da solche Tests immer nur die aktuelle Verfassung des Kindes wiederspiegeln. Das Abschneiden bei einem IQ Test hängt stark von der aktuellen Verfassung des Kindes ab, somit können im Verlauf der Kindheit relativ unterschiedliche Werte herauskommen.

Welche Intelligenztests werden bei Kindern eingesetzt?
Der WISC (Wechsler Intelligence Scale For Children) ist der weltweit häufig verwendete Intelligenztest für Kinder. Dabei handelt es sich um eine Zusammensetzung aus verschiedenen Untertests, mit Hilfe derer verschiedene Teilintelligenzen des Kindes erfasst werde sollen. Aus den Teilintelligenzen wie Sprachniveau, logisches Denken, Konzentrationsfähigkeit, Arbeitsgeschwindigkeit, usw. wird ein Gesamt-IQ-Wert errechnet. Genauso ist der Wechsler WPPSI-III unter Psychologen zum Testen der Gesamt-Intelligenz von Vorschulkindern anerkannt. Dieser testet unter anderem den passiven und aktiven Wortschatz der Kinder, das Allgemeinwissen und die Verarbeitungsgeschwindigkeit.

Sollte man mit dem Kind vorher für den IQ Test üben?
Vorher gezielt für den IQ Test üben, macht keinen Sinn. Es kann das Ergebnis verfälschen was für das Kind nicht förderlich ist. Eine gezielte Übung kann die Ermittlung der zu fördernden Bereiche des Kindes erschweren. Weiterhin ist eine gezielte Übung für den IQ Test kaum möglich, da die Testaufgaben sehr vielfältig sind und vorher von den Psychologen nicht bekannt gegeben werden.

Eltern sollen nicht mit den Kindern für einen IQ Test trainieren, sondern die Intelligenz ihrer Kinder allgemein fördern. Das geschieht lt. zahlreichen Forschungsergebnissen durch eine gesunde Ernährung, neue Eindrücke und viel Aufmerksamkeit. Regelmäßiges vorlesen soll beispielsweise die Intelligenz der Kinder fördern. Kinder lernen spielerisch unsere Welt verstehen, also sollte man als Elternteil auch den Spieltrieb der Kinder fördern. Hier bei plakos stellen wir einige Lernspiele vor und bieten einige Übungstests an für die Eltern, um einen Eindruck vom Test zu gewinnen.

Folgende Intelligenzwerte werden im WISC anhand von Teiltests ermittelt und danach der Gesamt-IQ-Wert gebildet:

Sprachverständnis
Tests: Gemeinsamkeiten finden, Wortschatz-Test, Allgemeines Wissen, Allgemeines Verständnis (optional)

Wahrnehmungsgebundenes logisches Denken
Tests: Mosaik-Test, Matrizen-Test, Visuelle Puzzles, Formenwaage (optional), Bilder ergänzen (optional)

Arbeitsgedächtnis
Tests: Zahlen nachsprechen, Rechnerisches Denken, Buchstaben-Zahlen-Folge (optional)

Verarbeitungsgeschwindigkeit
Tests: Symbol-Suche, Zahlen-Symbol-Test, Durchstreich-Test (optional)

Neben dem international beliebten Wechsler Test haben sich in Deutschland der AID 2, IDS, IQ-Test IST 2000, K-ABC und der CPM etabliert.

Kommentare (34)


Hasi
11.11.2015 - 22:21
Als Erwachsener nur 32% ! Und das in bei einem IQ-Test für Kinder!! Ich bin maßlos enttäuscht und könnte heulen !!!

Antworten
31 3

choi mango
15.10.2015 - 15:59
hab alles richtig lol

Antworten
16 1

DerTypDa
16.11.2015 - 00:02
100 % zu leicht (m. 15)

Antworten
5 0

Anonym
21.12.2015 - 22:39
Meint Kind mit 3 Jahren und neun Monaten hat alles richtig ...

Antworten
5 0

Daniel Hauk
04.04.2016 - 15:26
Ich bien 15 und schave nuer 12porzent bin zehr endeuscht :( Plöter Testh kannh ich nur abhrathen -

Antworten
4 0

DieKommentareKommentiererin
28.07.2016 - 21:45
Von deiner Rechtschreibung kann ich auch abraten.

Anonym
03.11.2015 - 13:01
Absoluter Blödsinn

Antworten
12 1

Anonym
01.02.2016 - 20:15
Was soll man bei Matrix 3 machen?

Antworten
3 0

Schnuupl
11.02.2016 - 18:03
Höhö,90% ^0^

Antworten
3 0

Kontakt | Impressum | © 2017 plakos - berufliche und persönliche Entwicklung